Datenschutz


Datenschutzhinweise auf der Grundlage der geltenden Datenschutzgesetze, insbesondere die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) der Halberstädter Druckhaus GmbH

Wir verarbeiten Daten, die wir im Zuge unserer Geschäftsbeziehung von unserem Kunden oder einem von ihm autorisierten Dritten erhalten. Zudem verarbeiten wir, soweit für die Leistung unserer Dienstleistung von Nöten, Daten aus öffentlichen Quellen, wie Webseiten unserer Kunden, Handelsregister-Auszüge, Presseerklärungen oder die uns von sonstigen Dritten, wie Bevollmächtigte oder Insolvenzverwalter, übermittelt werden.

Zweck der Datenerhebung
Wir benötigen die Daten zur Auftragsvorbereitung, kommt der Auftrag zustande, so verarbeiten wir die Daten zur Auftragserfüllung bis hin zur Rechnungslegung. Zudem benötigen wir personenbezogene Daten zur Betrachtung der gesamten Kundenbeziehung, z.B. für die Kommunikation bezüglich Auftragserteilungen. Ein Abschluss bzw. die Auftragsdurchführung ist ohne kundenspezifische Datenverarbeitung nicht möglich. Sollte es erforderlich sein, verarbeiten wir auch Kundendaten, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren. Zum Zwecke der auftragsgemäßen Durchführung der vertraglich geschuldeten Dienstleistung werden Daten an einen dazu beauftragten Personenkreis übermittelt. Diese Übermittlungen geschehen auf Grundlage der Wahrnehmung von Unternehmensinteressen, soweit diese nicht mit dem Schutz personenbezogener Daten kollidieren. Zudem werden von uns personenbezogene Daten erhoben, welche zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten dienen, z.B. steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten. Innerhalb unseres Unternehmens haben diejenigen Personen Zugriff auf die Daten, welche für die Erfüllung der vertraglich vereinbarten und gesetzlichen Pflichten erforderlich sind. Für den Fall eines Nachdruckes speichern wir die kundenspezifische Daten auf unserem Server. Zudem werden Daten zu Buchhaltungs- und Steuerzwecken an unser langjähriges Steuerbüro übermittelt. Unsere externen Dienstleister unterliegen auch dem Datenschutzgesetz und haben deren Einhaltung bereits versichert.

Dauer der Datenerhebung
Wir verarbeiten und speichern kundenspezifische Daten solange dies für die Zweckerreichung erforderlich ist, um unsere Kunden auftragsgemäß vollkommen zufrieden stellen zu können.

Widerrufrecht
Eine uns erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Dies gilt auch für Einwilligungen, die vor Inkrafttreten der DSGVO erteilt worden sind. Sollte vom Widerrufrecht Gebrauch gemacht werden, so werden ab diesem Zeitpunkt von uns keine personenbezogene Daten mehr verarbeitet. Der Widerruf kann formfrei an o.g. Kontakt erfolgen.